Konsolidierung des guten Eindrucks der Weine mit DO La Mancha auf der ProWein

Los vinos DO La Mancha no fallaron y volvieron a asistir a ProWein

Der Kontrollrat Consejo Regulador nimmt zum vierten Mal in Folge an der führenden jährlichen Weinmesse in Düsseldorf teil.

Auch dieses Jahr war der Kontrollrat der Herkunftsbezeichnung La Mancha wieder (vom 18. bis zum 20. März) in Düsseldorf zugegen, um für die Weine der DO zu werben. „Deutschland ist heute in der Europäischen Union das Land, in dem der meiste Wein aus der DO La Mancha verkauft wird. Deshalb ist die Teilnahme an dieser Messe ein Muss, aber auch weil es hinsichtlich der Qualität unserer Weine und des Mehrwerts unserer Kellereien die weltweit wichtigste Messe ihrer Art ist.“ Mit diesen Worten zog der Präsident des Kontrollrats, Carlos David Bonilla, eine erste positive Bilanz der Teilnahme der Manchego-Weine an der ProWein 2018.

 

Los vinos DO La Mancha no fallaron y volvieron a asistir a ProWein

Wie bereits bei früheren Ausgaben der Messe, entschied sich der branchenübergreifende Verband Interprofesión der DO für die Teilnahme mit einem eigenen, 48 m2 großen Stand. Der offene und moderne Raum innerhalb des spanischen Pavillons wurde so gestaltet, dass die Messeteilnehmer im frei zugänglichen Verkostungsbereich ungezwungen die verschiedenen Charakterzüge der Identität der Weinregion La Mancha kennenlernen konnten.  Wie Bonilla erläuterte, fanden die 97 Weine aus 28 Bodegas der Mancha viel Aufmerksamkeit bei den ProWein-Besuchern, der wichtigsten Weinmesse im Nordwesten Deutschlands, wobei die Rebsorte Tempranillo mit jungen Weinen besonders gut beim Publikum ankam.

 

Stand de vinos en Prowein 18

 

Seitens des Kontrollrats legt man großen Nachdruck auf die Bedeutung eines Verbrauchers und eines Landes wie Deutschland (ebenfalls mit langer Tradition im Anbau vor allem von Weißweinen), wo man die aromatische, fruchtige Expressivität junger Rotweine besonders schätzt. Nicht umsonst steht Deutschland mit sechs Millionen abgesetzten Flaschen in 2017 weltweit an zweiter Stelle als Importland für Weine mit DO La Mancha.

Die ersten von den Veranstaltern veröffentlichten Daten lassen ein neuerliches Wachstum der ProWein erkennen. Über sechstausend Aussteller aus 64 Ländern und insgesamt rund 60.000 Messebesuche machten Düsseldorf im März zur Welthauptstadt der Weine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.