Der Filmemacher Hugo de la Riva führte die Regie bei diesem Werbespot zwischen Weinbergen und Windmühlen. An direkten Anspielungen auf die berühmte Dulcinea fehlt es nicht

Eine junge Frau fährt unter der heißen Sonne von La Mancha durch die Weinberge spazieren. Mit dem Fahrrad. Heiter und freundlich fragt sie schließlich nach Dulcinea, Don Quijotes Muse. Auf Ihrer Fahrt nach El Toboso und zu den Windmühlen findet die Protagonistin schließlich errötend die Antwort auf ihre Frage, und zwar von einem gutaussehenden, nach dem Vorbild des Quijote-Romans gekleideten Müller, galant und höflich, dabei mit einem Glas Wein aus der DO La Mancha zwischen den berühmten Riesen anstoßend, vor einem herrlichen Sonnenuntergang.

 


 

Das ist zusammengefasst die Geschichte der neuen Werbebotschaft des Kontrollrats der Weinregion. Sie soll die Weine aus La Mancha mit den wohl berühmtesten Botschaftern dieser Gegend in Verbindung bringen, mit Dulcinea und den Windmühlen, gegen die Don Quijote kämpfte, und die Cervantes mit seinem Roman zu einer universalen Metapher gemacht hat.

Gedreht wurde Anfang August in El Toboso und Campo de Criptana, und angelaufen ist der Spot auf dem Höhepunkt der Weinlese, um die landschaftliche Schönheit von La Mancha und einige der Orte hervorzuheben, die hier die meisten Besucher anziehen.

Hugo de la Riva und seine Beziehung zum Quijote

Es ist nicht das erste Mal, dass der Consejo Regulador auf den Regisseur aus Alcázar de San Juan setzt: Schon den Kurzfilm Sancho hatte der Kontrollrat der DO unterstützt. Nach zahlreichen Erfolgen des Regisseurs aus La Mancha vertraute ihm der Kontrollrat nun das Projekt an, mit diesem Werbespot die Figur der Dulcinea auf eine zeitgemäß feminine Weise zu interpretieren.

Hugo de la Riva dirige el spot Dulcinea eres tú

„Ich habe mich sehr an die Dreharbeiten zu Sancho erinnert in diesen intensiven Drehtagen in der Sierra de los Molinos. Wein und Mühlen sind immer ein gutes Thema“, versichert der Filmemacher, der betont, es sei „ein Privileg, in La Mancha zu leben und audiovisuell zu solch bedeutenden Figuren wie Sancho, Quijote und nun Dulcinea zu arbeiten“.

Die Dulcinea im Filmteam war María Rojas, eine junge Journalistikstudentin und Schauspielerin. Sie macht sich in dem Spot auf die Suche nach der verehrten Dame Don Quijotes.

María Rojas interpreta a esta particular musa en Dulcinea eres tú
María Rojas interpreta a esta particular musa en Dulcinea eres tú

Ihr Drehpartner war Alexander Calvo, Model und Flugbegleiter – und trotz seiner jungen Jahre mit viel Erfahrung vor der Kamera. Calvo fand es „ausgesprochen interessant, eine wirkliche Mühle in Betrieb zu sehen und diesen Ort zu genießen, den ich bislang noch nie besucht hatte“. Alexander Calvo, der übrigens den Titel des Mister Málaga trägt, zeigte sich mit einem Augenzwinkern dankbar, „mit solch einer Dulcinea den Don Quijote darstellen zu dürfen, und obendrein mit einem Glas Wein. Das ist schon etwas Besonderes!“.

Der Spot wurde in der letzten Augustwoche vom Consejo Regulador in verschiedenen sozialen Netzwerken wie Facebook (@vinosdelamancha), Instagram und Twitter (@vinodelamancha ) herausgebracht und steht auf youtube.com/vinodelamancha. Er dauert 45 Sekunden. Im weiteren Verlauf werden nun kürzere Fassungen veröffentlicht, die auf das Zuschauerverhalten anderer Kanäle abgestimmt sind, und eine längere Version von 90 Sekunden Dauer.

Alexnader Calvo en un aspa de molino
Alexnader Calvo en un aspa de molino

Der Consejo Regulador dankt für ihre Unterstützung der Dreharbeiten und ihr Engagement für den Tourismus den Stadtverwaltungen von Campo de Criptana und El Toboso, und ebenso geht der Dank des Kontrollrats an die Firma Bóveda Fécit aus Campo de Criptana, die sich auf die handwerklichen Techniken des 16. Jahrhunderts sowie darauf spezialisiert hat, Mühlen aus dieser Zeit wieder in Betrieb zu nehmen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here